Das Kinesiologie Tape

Verbände gibt bereits mehrere tausend Jahre. Bereits im frühen Ägypten und Griechenland wurden sie benutzt, um Gelenke, Bänder und Sehnen ruhig zu stellen. Klassische Verbände sind dabei starr und unelastisch. Infolgedessen wird der verbundene Bereich sehr gut stabilisiert, allerdings auch in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt. Und genau hier setzten die Kinesiologie Tape an. 

Inhaltsangabe


Suchst du eine andere Seite?


Starre Verbände und Kinesiologie Tape im Vergleich

Ein herkömmlicher Verband ist starr und unelastisch. Es eignet sich für das Ruhigstellen und die Stabilisation von Gelenken und Muskulatur. Muskeln sind aber beispielsweise nicht nur für die Bewegung eines Körperteils wichtig, sondern wirken auch auf das Lymphsystem, den Blutkreislauf und die Regulierung der Körpertemperatur ein. Bei starren Verbänden kommt es zu einer Einschränkung der Bewegungsfreiheit von Gelenken und Muskulatur. Dies ist nicht nur hinderlich im Alltag, sondern kann sogar die Heilung behindern und Blockaden auslösen. Das Kinesiologie Tape hingegen will nicht Ruhigstellen, es will unterstützen und langfristig dabei helfen zu korrigieren. 


Anwendung klassischer Verbände:

1. Bei offenen Wunden schützen Verbände die Wundheilung.

2. Bei Verletzungen stabilisieren Verbände das verletzte Körperteil und helfen bei der Fixierung und Ruhigstellung.


Anwendung Kinesiologie Tape:

1. Stabilisierung bei Muskeln-, Bänder- oder Gelenksverletzungen, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.

2. Vorbeugung für intensive Belastung.

3. Korrektur von krummen Körperhaltungen.

4. Behandlung von Verspannungen.

5. Behandlung von Schwellungen, Lymphstau und großen Blutergüssen.


Bei allen Vorteilen der Kinesiologie Tape darf man nicht vergessen, dass auch klassische Verbände ihr Anwendungsgebiet haben. Teilweise ist es notwendig, besonders in den ersten Tagen des Heilungsprozesses, starre Verbände zu verwenden und somit eine Ruhigstellung des betroffenen Gebiets zu erzielen.

Woher stammen die Kinesiologie Tapes? 

Als Erfinder der Kinesiologie Tape gilt der japanische Chiropraktiker Dr. Kenzo Kase. In der 1970er Jahren erforschte der Chiropraktiker die Möglichkeit Muskeln, Gelenke und Nerven über die Haut zu beeinflussen. Er experimentiere mit den verschiedensten Materialen und Methoden um sein Ziel – einer Schmerzlinderungstherapie ohne Medikamente – zu erreichen. 

Dabei arbeitete er mit elastischen Verbänden/Tapes, die nicht nur Muskeln, Bänder und Gelenke stabilisieren, sondern gleichzeitig auch die Bewegungsfreiheit nicht einschränken sollte, um eine optimale Blutzirkulation während der Heilungsprozesse zu gewährleisten. 

Mittlerweile ist das Kinesiologie Tape vor allem im Profisport im Einsat.

Was sind Kinesiologie Tapes?

Das Kinesiologie Tape ist ein selbstklebendes, elastisches Band, dass im Besonderen bei Heilungsprozessen im Sportbereich oder bei Überbeanspruchungen von Muskel, Sehnen und Gelenken angewandt wird. Förderlich während des Heilungsprozesses ist dabei die Bewegungsfreiheit, welche die Mikrozirkulation verbessert und Folgeprobleme durch die Ruhigstellung verhindern soll.

Das Tape besteht zu 100% aus einer Baumwollschicht. Eine Seite des Tapes ist mit einer dünnen, selbstklebenden Acrylschicht beschichtet. Die Tapes sind bis ca. 140% dehnbar in Längsrichtung, wobei die Dehnbarkeit in Querrichtung meistens eher gering ist. Durch die Eigenschaften der Acrylschicht kann das Tape mehrere Tage problemlos getragen werden, besonders wenn man das Tape nach Anlage etwas durch Reiben erwärmt. Die Haftung wird so verbessert. Ist das Tape fachkundige geklebt worden, dann ist es zu dem relativ wasserfest, sodass Duschen oder Schwimmen mit dem Tape möglich sind.

Um den optimalen Halt zu erreichen, wird des Weiteren empfohlen, die geklebten Körperstellen vorab von Haaren zu entfernen. Kinesiologie Tapes sind zudem anti-allergisch und atmungsaktiv.

Was sind die Ziele des Tapens?

  • Schmerzreduktion
  • Regulation der Muskelspannung
  • Bessere Beweglichkeit
  • Förderung der Durchblutung
  • Förderung der Regeneration
  • Vermeidung von Lymphstau und Förderung des Lypmhflusses
  • Verminderung von Schwellungen
  • Stabilisierung von Bändern und Gelenken
  • Verbesserung der Propriozeption
  • Verbesserung der Gelenkmechanik
  • Verbeugung bei intensiver sportlicher und alltäglicher Belastung

Wann werden Kinesiologie Tapes angewendet und wann nicht?

Kinesiologie Tapes haben eine Vielzahl von Einsatzmöglichkeiten. Vorab sollte jeweils geklärt werden, ob eine Indikation oder Kontraindikation vorliegt. Bei Unsicherheiten sollte ein fachkundiger Arzt oder Therapeut zu Rat gefragt werden.

Beispiele für die Nutzung von Kinesiologie Tapes (Indikation)

  • Muskel-Verspannungen
  • Überreizung von Sehnen und Bändern
  • Überlastung von Gelenken
  • Schwellungen
  • Korrektur von Schonhaltungen
  • Verbeugung bei intensiver sportlicher und alltäglicher Belastung
  • Allgemeine Schmerzbilder, wie beispielsweise Kopfschmerzen, Nackenschmerzen, Rückenschmerzen, Bandscheibenproblemen, Schulterschmerzen, Sport-Verletzungen, Gelenkproblemen

Beispiele für den Verzicht auf ein Kinesiologie Tape (Kontraindikation)

  • Offene Hautverletzungen und Wunden
  • Hautallergien
  • Knochenbrüche



Hinweis

Diese Punkte sind nur eine beispielhafte Aufzählung. Bei starkem oder langem andauerndem Schmerzen sollte unbedingt ein fachkundiger Arzt gefragt werden, um eventuelle stärker Verletzungen auszuschließen. Auch bei gestörter Sensibilität und Gefäßerkrankungen, sowie der Einnahme von blutverdünnenden Medikamenten ist Vorsicht geboten.

Welche Wirkung hat ein Kinesiologie Tape?

Kinesiologie Tapes dienen der Vorbeugung und Heilung von Muskel-, Bänder- oder Sehnenverletzungen. Neben ihrem Einfluss auf die Muskulatur, die Bänder und die Sehnen, nehmen sie zusätzlich Einfluss auf die Durchblutung und den Abtransport. Je nach Tape-Technik wird eine detonisierende oder tonisierende Wirkung erzielt, d. h. das Tape wirkt Muskel-Entspannend oder Muskel-Spannend. Muskel spannende Techniken werden zur Stabilisierung des Muskels verwendet.

Wir das Kinesioape zur Vorbeugend geklebt, dann ist das Ziel die Körperstruktur soweit zu unterstützen, dass eine optimale Leistung erzielt werden kann. Alle Bänder, Sehnen und Gelenke sollen im perfekten Einklang miteinander agieren, um Fehl- und Überlastungen zu vermeiden und somit das Verletzungsrisiko zu minimieren. Zu beachten hierbei ist allerdings stets, dass fehlende Regenerationszeit oder ein ausreichendes Aufwärmprogramm beim Sport nicht durch ein Tape ersetzt werden können.

Das Kintasio-Tape kann auch als Unterstützung eines Heilungsprozesses eingesetzt werden. Die verschiedenen Techniken nehmen hierbei Einfluss auf die Schmerzlinderung, die Muskulatur, Bänder und Gelenke, Schwellungen und auf die Durchblutung.

Was bedeuten die Farben?

Bei der Farbwahl gibt es zwei unterschiedliche Ansätze: Die einen überlassen die Farbwahl dem Patienten, während die anderen halten sich strikt an die kinesiologische Farblehre halten. Grundsätzlich sind die Kinesiologie Tapes, egal welcher Farbe, identisch vom Material. Es gibt keine unterschiedlichen Stärken oder Spannungen der Tapes. Die Farben spielen in der Kinesiologie eine sekundäre Rolle. Bei einer Kinesiotherapie werden meist kinesiologische Tapes in den Farben Rot, Pink, Blau, Grün, Beige und Schwarz verwendet. Lauf der kinesiologischen Farblehre werden Tapes in den Farben Rot wird eine anregende, aktivierende und wärmende Wirkung zugesprochen, blaue und grüne Kinesiologie Tapes wirken hingegen beruhigend und kühlend. Als neutral zu sehen sind die Tape Farben beige und schwarz. Dennoch sind die Farben praktisch und psychologisch wichtig. 

Hinweis

Festzustellen ist, dass die Wirkung der Farben von Kinesiologie Tapes nicht wissenschaftlich begründet ist. Viele Sportler und Physiotherapeuten sehen dennoch eine Unterschiedliche Wirkung in den unterschiedlichen Farben.



Entdecke mehr über die Bedeutung der Farben!

Was sind die Hauptforschungsbereiche der Kinesiologie?

Die Kinesiologie wird in einige Teildisziplinen unterschieden. Es gibt zwei große Bereiche dieser Disziplinen, Energieverarbeitung und Informationsverarbeitung. Die Energieverarbeitungsseite wird in drei weitere Bereiche gegliedert. Das sind die Funktionelle Anatomie, Arbeitsphysiologie und die Biomechanik. 


Im Grundsatz beschäftigen sich diese Bereiche mit der Lehre der Muskelarbeit, der körperlichen Fitness und die anatomische Beschaffenheit von Muskeln, Bändern und Sehen im Körper. Kinesiologie Tapes werden also in der Teildisziplin „Energieverarbeitung“ erfasst. Die Informationsverarbeitenden Teildisziplinen, Bewegungskontrolle, Psychomatisches Verhalten und Bewegungssoziologie beschäftigen sich mit der Maximierung der menschlichen Bewegungskontrolle. Soll heißen, Bewegungen und Aktivitäten des Menschen so zu koordinieren, dass ein optimaler Bewegungsablauf durchgeführt wird und der Körper vor Schäden bewahrt wird. Um diesen Vorgang zu ermöglichen, ist ein sorgfältiger Kontrollprozess des Organismus zwingend erforderlich.

Woher kommt der Begriff Kinesiologie?

Kinesiologie meint die Bewegungswissenschaft. Im englischen Sprachgebrauch wird die Kinesiologie als „kinesiology“ bezeichnet. Die Ursprünge dieses Begriffs liegen im Griechischen und lassen sich aus dem Griechischen ‘κινεῖν’ (kinesis) ableiten, was übersetzt bewegen bedeutet. Die Bewegungsforschung reicht weit in die Vergangenheit zurück und lässt sich über Galileo Galilei (1564-1642) bis zu Aristoteles (384-322 antes Cristus) zurückzuführen. In Deutschland wird die Bewegungswissenschaft umgangssprachlich als Sportmotorik oder Motorikwissenschaft bezeichnet. Zusammenfassend kann also gesagt werden, dass sich die Kinesiologie mit der Bewegungswissenschaft primär beim Menschen beschäftigt. Im Laufe der Zeit haben sich Teildisziplinen dieser Wissenschaft gebildet, die im nächsten Unterkapitel Hauptforschungsgebiete vorgestellt werden.

Vor dem Tapen

Vor der Anlage des Kinesio Tapes sollte die Haut frei von Ölen und Cremes sein, damit das Tape möglichst lange hält.

Wirkung

Die Wirkung von Kinesio Tapes ist nicht wissenschaftlich begründet. Viele Sportler und Physiotherapeuten sind dennoch von der unterstützenden Wirkung überzeugt.

Bei Schmerzen

Bei jeglichen schmerzen such bitte sofort einen fachkundigen Arzt auf!

Kinesiologie Tapes Kaufen
Wir empfehlen die Tapes von Kintex!

Kintex Kinesiologie Tape "Classic"
Universell einsetzbar - Das praktische Kinesiologie Tape als Rolle (5m x 5cm)Schnelle Hilfe bei Verspannungen, Überlastungen und GelenkschmerzenElastisch - Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" ist dehnbar und passt sich optimal der Körperstrukturen an.Hypoallergen - Aufgrund seines hypoallergenen Acryklebers ist das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" besonders hautverträglich.Hilfreich - Optimale Anpassung an die Haut, die Fazien und Muskeln. Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" bietet bestmöglichen Anpassung bei optimalen Nutzen.Komfort - Im Vergleich zu klassischen Verbänden, schränken die Kinesiologie Tapes die Bewegungsfreiheit nicht ein. Auch Baden und Duschen ist mit ihnen möglich.Freie Farbauswahl - Farblehre der Kinesiologie oder Individualität. Du hast die Wahl! Wir empfehlen dir deine Lieblingsfarbe für den optimalen Wohlfühlfaktor (Hinweis: Die Farben haben keinen Einfluss auf die Dehnbarkeit oder Klebekraft).So sind die Tapes und solange trägt man sie:Die selbstklebenden, elastischen Bänder sind vielseitig einsetzbar, wie beispielsweise bei Verspannungen, Überlastungen und Schwellungen. Die Tapes können eigenständig oder von einem fachkundigen Therapeuten geklebt werden. Dabei wird eine Tragedauer von maximal 7 Tagen am Stück empfohlen.Hinweis:Bei neuen, starken oder länger andauernden Schmerzen oder Beschwerden empfehlen wir dir dringend davon ab, dich nur selbst zu behandeln. Die Nutzung von Kinesio-Tapes ersetzt in keiner Art und Weise die Diagnose eines fachkundigen Arztes. Bei unbekannten Beschwerden holen dir bitte den Rat eines fachkundigen Arztes ein! Die Wirkung von Kinesiologie Tapes ist wissenschaftlich nicht bewiesen und es Bedarf weiterer Forschung. Die Aussagen beruhen auf der Meinung zahlreicher zufriedener Anwender, sowie  der jahrelangen Erfahrung und Fallstudien der Herstellerfirma Kintex.

Inhalt: 1 Rolle(n)

8,55 €*

Kintex Kinesiologie Tape "Classic"
Universell einsetzbar - Das praktische Kinesiologie Tape als Rolle (5m x 5cm)Schnelle Hilfe bei Verspannungen, Überlastungen und GelenkschmerzenElastisch - Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" ist dehnbar und passt sich optimal der Körperstrukturen an.Hypoallergen - Aufgrund seines hypoallergenen Acryklebers ist das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" besonders hautverträglich.Hilfreich - Optimale Anpassung an die Haut, die Fazien und Muskeln. Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" bietet bestmöglichen Anpassung bei optimalen Nutzen.Komfort - Im Vergleich zu klassischen Verbänden, schränken die Kinesiologie Tapes die Bewegungsfreiheit nicht ein. Auch Baden und Duschen ist mit ihnen möglich.Freie Farbauswahl - Farblehre der Kinesiologie oder Individualität. Du hast die Wahl! Wir empfehlen dir deine Lieblingsfarbe für den optimalen Wohlfühlfaktor (Hinweis: Die Farben haben keinen Einfluss auf die Dehnbarkeit oder Klebekraft).So sind die Tapes und solange trägt man sie:Die selbstklebenden, elastischen Bänder sind vielseitig einsetzbar, wie beispielsweise bei Verspannungen, Überlastungen und Schwellungen. Die Tapes können eigenständig oder von einem fachkundigen Therapeuten geklebt werden. Dabei wird eine Tragedauer von maximal 7 Tagen am Stück empfohlen.Hinweis:Bei neuen, starken oder länger andauernden Schmerzen oder Beschwerden empfehlen wir dir dringend davon ab, dich nur selbst zu behandeln. Die Nutzung von Kinesio-Tapes ersetzt in keiner Art und Weise die Diagnose eines fachkundigen Arztes. Bei unbekannten Beschwerden holen dir bitte den Rat eines fachkundigen Arztes ein! Die Wirkung von Kinesiologie Tapes ist wissenschaftlich nicht bewiesen und es Bedarf weiterer Forschung. Die Aussagen beruhen auf der Meinung zahlreicher zufriedener Anwender, sowie  der jahrelangen Erfahrung und Fallstudien der Herstellerfirma Kintex.

Inhalt: 1 Rolle(n)

8,55 €*

Kintex Kinesiologie Tape "PreCut"
Sofort einsatzbereit - Vorgeschnittene Y-Tapes (20 Streifen je Packung, 25cm x 5cm)Schnelle Hilfe bei Verspannungen, Überlastungen und Gelenkschmerzen  Elastisch - Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" ist dehnbar und passt sich optimal der Körperstrukturen an. Hypoallergen - Aufgrund seines hypoallergenen Acryklebers ist das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" besonders hautverträglich. Hilfreich - Optimale Anpassung an die Haut, die Fazien und Muskeln. Das Kintex Kinesiologie Tape "Classic" bietet bestmöglichen Anpassung bei optimalen Nutzen. Komfort - Im Vergleich zu klassischen Verbänden, schränken die Kinesiologie Tapes die Bewegungsfreiheit nicht ein. Auch Baden und Duschen ist mit ihnen möglich. Freie Farbauswahl - Farblehre der Kinesiologie oder Individualität. Du hast die Wahl! Wir empfehlen dir deine Lieblingsfarbe für den optimalen Wohlfühlfaktor (Hinweis: Die Farben haben keinen Einfluss auf die Dehnbarkeit oder Klebekraft). So sind die Tapes und solange trägt man sie: Die selbstklebenden, elastischen Bänder sind vielseitig einsetzbar, wie beispielsweise bei Verspannungen, Überlastungen und Schwellungen. Die Tapes können eigenständig oder von einem fachkundigen Therapeuten geklebt werden. Dabei wird eine Tragedauer von maximal 7 Tagen am Stück empfohlen. Hinweis: Bei neuen, starken oder länger andauernden Schmerzen oder Beschwerden empfehlen wir dir dringend davon ab, dich nur selbst zu behandeln. Die Nutzung von Kinesio-Tapes ersetzt in keiner Art und Weise die Diagnose eines fachkundigen Arztes. Bei unbekannten Beschwerden holen dir bitte den Rat eines fachkundigen Arztes ein! Die Wirkung von Kinesiologie Tapes ist wissenschaftlich nicht bewiesen und es Bedarf weiterer Forschung. Die Aussagen beruhen auf der Meinung zahlreicher zufriedener Anwender, sowie der jahrelangen Erfahrung und Fallstudien der Herstellerfirma Kintex.

10,95 €*