Anzeige:




Kinesiologietape Wirkung

Über Muskeln und Co.

Die Kinesiologietape Wirkung ist wissenschaftlich nicht ausreichend begründet, der Erfinder der Kinesiologietapes begründet die Wirkung damit, dass die oberste Hautschicht durch die Kinesiologielogischen Tapes angehoben wird und so zum einen die Schmerzrezeptoren gereizt werden und zum anderen der Blut- und Lymphfluss zwischen den Hautschichten verbessert wird.

Im Folgenden Beitrag wird die Wirkung der Kinesiologietapes auf unterschiedliche Problemfelder beschrieben und die Wirkung der Farben dargelegt.

Kinesiologietape Anleitung

Verbesserung der Muskelfunktion

Bei Überlastung des Muskelapparates, zum Beispiel durch übermäßigen Sport, können kleinere Rupturen im Muskelgewebe entstehen. Dies führt durch den Austritt von Flüssigkeit in den interstitiellen Raum zu einer Druckerhöhung. Diese Druckerhöhung führt zu Schmerzen. Durch den Schmerz kommt es zu einer Tonuserhöhung des betroffenen Muskels und zu einer Steifigkeit des vom Muskel bewegten Gelenkes. Durch das Applizieren eines Kinesiologietapes wird eine Verbesserung des Stoffwechsels im betroffenen Gebiet erzielt. Zusätzlich kann der Tonus des Muskels durch das Auftragen des Tapes von Ansatz zum Ursprung herab gesetzt werden und so eine physiologische Bewegung der angrenzenden Gelenke wieder möglich machen.

Entfernung der Zirkulationseinschränkungen

Der menschliche Körper reagiert häufig mit Entzündungen auf Schädigungen im Gewebe. Bei diesen Entzündungen kommt es durch Freisetzung von verschiedenen Entzündungsmediatoren, zu einem Austritt von Gewebsflüssigkeit in den interstitiellen Raum des betroffenen Gebietes. Es tritt eine raumfordernde Schwellung auf, welche eine Druckerhöhung zwischen Haut und dem darunter liegendem Gewebe verursacht. Die lokale Schwellung mindert die Regeneration des Gewebes, es kommt zu Abflussstörungen von Gewebeflüssigkeiten. Zusätzlich wird durch die Entzündungsmediatoren die lokale Blut- und Lymphzirkulation gemindert. Durch das Auftragen eine Kinesiologietapes wird die Haut angehoben, welche eine Raumvergrößerung unter dem Tape zulässt. Dieses bewirkt unter dem Tape eine bessere Beweglichkeit der lokalen Hautschichten gegeneinander. Durch das Verschieben der einzelnen Hautschichten gegeneinander werden die Blut- und  Lymphgefäße angeregt, es kommt zu einer verbesserten Blut- und Lymphzirkulation. Zusätzlich erfährt das Gewebe durch die Druckentlastung eine Schmerzlinderung.

Aktivierung des endogenen analgetischen Systems

Durch das Aufbringen eines Kinesiologietapes auf der Haut werden Mechanorezeptoren in der Haut aktiviert. Die Mechanorezeptoren aktivieren über afferente Nervenbahnen den Kortex. Deszendierende Nervenbahnen aus dem Kortex aktivieren Neurone in den Nucleii raphé und dem zentralen Höhlengrau. Durch Ausschüttung von Serotonin und Noradrenalin werden Interneurone im Rückenmark aktiviert, welche über Ausschüttung von Endorphinen die Schmerzweiterleitung zum Gehirn hemmen. Durch Anhebung der oberen Hautschicht verringert sich zusätzlich der Druck im Gewebe, welches zusätzlich zur Schmerzreduktion beträgt.

Unterstützung der Gelenkfunktion

Das Kinesiologietape kann auf unterschiedliche Art die Gelenkfunktion verbessern. Zuerst kann es durch seine tonusregulierende Wirkung Ungleichgewichte zwischen den einzelnen Muskeln ausgleichen. So kann ein harmonischer Bewegungsablauf zwischen den einzelnen Muskelgruppen (Agonist/Antagonist) erreicht werden.

Als zweites kann das Kinesiologietape die Propriozeption verbessern. Durch eine verbesserte Wahrnehmung der Gelenkstellung hat der menschliche Körper eine bessere Kontrolle über die Bewegungsabläufe. Durch die erhöhte Wahrnehmung von Gelenkstellung und Muskulatur, kann der Körper muskuläre Überbelastungen und Dysbalancen besser ausgleichen und korrigieren.

Anzeige:




Kinesiologietape Farben

Die Farben spielen in der Kinesiologie eine sekundäre Rolle. Bei einer Kinesiologie Therapie werden meist Kinesiologielogische Tapes in den Farben Rot, Pink, Blau, Grün, Natur und Schwarz verwendet. Tapes in den Farben Rot wird eine anregende, aktivierende und wärmende Wirkung zugesprochen, blaue und grüne Kinesiologietapes wirken hingegen beruhigend und kühlend. Als neutral zu sehen sind die Tape Farben natur und schwarz.

Festzuhalten ist, dass die Wirkung von Kinesiologietapes nicht wissenschaftlich begründet ist. Viele Sportler und Physiotherapeuten sind dennoch von der beschriebenen Wirkung überzeugt und sehen auch in den unterschiedlichen Farben eine unterschiedliche Wirkung.

KINTASIO auf Facebook
Kinesiologie Anleitungen