Kinesiologie im Kampfsport

Kinesiologietapes im Kampfsport

Dass Boxer und Kampfsportler Bandagen an den Händen und Füßen haben ist nichts Neues. Diese Form von Vorbereitung ist seit Jahrzehnten etabliert. Noch relativ jung hingegen ist die aktive Verwendung von Kinesotapes im Profikampfsport.

Besonders beim Kampfsport ist die Konzentration auf den Gegenüber überaus essentiell. Damit der Fokus wirklich nur auf den Kontrahenten gelegt werden kann, liegt das Ziel eines Kampfsportlers darin, alle weiteren Störfaktoren auszublenden. Im ersten Moment denkt man hier mit Sicherheit nicht an die Beine, obwohl jeder weiß, als wie wichtig sich die Beinarbeit im Kampfsport letztlich herausstellt.

Häufig erlangen die Beine erst höhere Priorität, wenn sie aus verschiedensten Gründen Schmerzen. Und dann haben sie plötzlich eine sehr hohe Priorität. An diesem Punkt kommen die Kinesiologietapes an den Achillessehnen oder an den Sprunggelenken zum Einsatz.

Kinesiologie Tapes Boxen

Durch die Kineiotapes an den Sprunggelenken werden aber nicht nur eventuelle Schmerzen von alten Verletzungen verringert. Auch die Stabilität der Schritte nimmt deutlich zu. Das heißt, das Risiko des Umknickens nimmt ab und der Fokus kann automatisch noch gebündelter auf den Kontrahenten gelegt werden. Gleiches gilt – und anderem Schmerzensbild – für Kinesiologietapes an den Achillessehnen.

Zudem haben Kinesiologietapes für Sportler einen essentiellen psychologischen Vorteil. Durch häufige Anwendung der Tapes in Trainingseinheiten und Turnier-Vorbereitungen weiß der Sportler, dass es sich im Wettkampf voll auf die gesicherte Beinarbeit verlassen kann. Auch diese Erfahrungen vermitteln der Psyche des Sportles einen höheren Grad an Sicherheit und mündeen in weiteren freien Kapazitäten, die sich wiederum in schnelleren Reaktionen bemerkbar machen.

Falls du selbst Sport treibst, in denen du Schnelligkeit in den Beinen benötigst und/oder die Gefahr des Umknickens durchaus besteht, schaue dir diese Anleitung an. Darin wird erklärt, wie du richtig die Kinesiologietapes an den Sprunggelenken anlegst. Zudem finde du auf Kintasio.de eine Anleitung zum Anlegen der Tapes an den Achillessehnen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neues aus unserem Blog

Pre Cut Kaufen
Richtig Tapen
Sporttapes
Kinesiologie Tapes
Fußball Kintasio Interviev
Kintasio im Hockey
KINTASIO auf Facebook

Kinesiologie Anleitungen