Lymph

Kinesiologie Tape lindert Schwellungen – Das Lymphtape.

Das Lymphtape bei Kniegelenkschwellung

Nach einer  Kniegelenkoperation haben die meisten Patienten mit einer Schwellung im Kniegelenk zu kämpfen. Der Physiotherapeut greift nach solchen Eingriffen häufig zur Lymphdrainage. Doch seit einigen Jahren gilt das Softtape als unterstützendes Hilfsmittel. Durch die  Farben und Formen des Kinesiologie Tape sind viele Skeptiker misstrauisch gegenüber der Wirkung der bunten Tapes.

Das Kinesiologie Tape ist allgegenwertig

Ob beim Laufen um die Alster oder im bei den Olympischen Spielen das Kinesiologie Tape ist schon seit einigen Jahren im Spitzensport stark etabliert. Spätestens nach dem 28. Juni 2012, an dem das Halbfinale Deutschland gegen Italien stattfand ist ein Bild in den Köpfen der Deutschen hängen geblieben.  Als der Italiener  Mario Balotelli seinen zweiten Treffer zelebrierte zog er sein Trikot aus und lies seine Muskeln aufblitzen – besonders in der Internetgemeinschaft fand dieses Bild anklang. Doch was die meisten nicht beachteten waren die drei langen Kinesiologie Tape Streifen auf dem Rücken.  Böse Zungen behaupten, dass es nur eine PR Aktion für die Firma, Nasara Kinesiologie Tape war. Doch sollen die Kinesiologie Tape nur die Durchblutung fördern und Schmerzen lindern – doch belegt ist der medizinische Nutzen bisher nicht.

Postoperative Schwellung belastet Lymphgefäße

Nach einer Operation am Knie entsteht häufig ein mehr oder weniger stark ausgeprägtes sekundäres Lymphödem. Dies liegt zum einen daran, dass bei solch einem Eingriff die Lymphgefäße durch die Schnitte des Chirurgen beschädigt werden. Zum anderen entsteht eine [highlight] physiologische Entzündungsreaktion. Diese geht mit einer Erwärmung und einer Schwellung im betroffenen Gebiet einher. Je nach [highlight] Art und Größe der Verletzung kann ein postoperatives Ödem recht massiv werden. Durch die Größe des Ödem, erhöht sich der Druck zwischen Haut und Muskulatur, wodurch sich der Lymphabfluss verringert. Des weiteren steigt die Substanz, die nur über das Lymphgefäßsystem abtransportiert werden kann.

Die  manuelle Lymphdrainage ist die angewandte Methode der Physiotherapeuten um das Lymphgefäßsystem zu therapieren.  Die  Effektivität dieser Therapie kann man mit einem Lymphtape steigern. Grund dafür ist, dass das Kinesiologie Tape an den Lymphen  den Abtransport des Ödems vergrößert und die Schmerzen im betreffenden Gebiet lindert. Klinische Erfahrungsberichte zeigen, dass beide Therapieansätze in Kombination sehr effektiv sind. Hierzu laufen bereits zahlreiche Studien an verschiedenen Universitätskliniken.

Das Lymphtape ist ein Lifting für die Haut

Bei der Nutzung bzw. beim Anlegen des Lymphtapes wird die Haut gedehnt, da der Patient das betroffene Gelenk etwas beugt. Dies wird da durch unterstützt, dass der Physiotherapeut das Kinesiologie Tape vor dem Aufkleben, auf etwa 10% Spannung bringt.  Durch die Bewegung bilden sich „hautwellen“ so genannte „Convulsions“. Dies hat eine stimulierende Wirkung für das Gewebe welche durch das Kinesiologie Tape hervorgerufen wird.

Auf Kintasio findest Du noch weitere Taping-Anwendungsbereiche

Lymphtape
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neues aus unserem Blog

Pre Cut Kaufen
Richtig Tapen
Sporttapes
Kinesiologie Tapes
Fußball Kintasio Interviev
Kintasio im Hockey
Kinesiologie Anleitungen
KINTASIO auf Facebook