Kniesiologietape Knie

Cross Tape: Wie ein Plaster die Akupunktur ersetzen kann

Die Wirkungsweise von Cross Tapes beruht auf den Prinzip der Akupunktur, d.h. beim Cross Taping wirken die Cross Tapes auf genau definierten Stellen – den sogenannten Energie-Leitbahnen (Meridianen) entlang des Körpers. Die Lehre der Traditionellen Chinesischen Medizin sieht die Lebensenergie “Yin und Yang” bei gesunden Menschen im Gleichgewicht. Narben, Entzündungen oder Verklebungen im Körper führen dagegen zu einem Ungleichgewicht. An dieser Stelle setzt die Akupunktur und eben auch die Cross Tapes an. Sie stellen das Gleichgewicht der Lebensenergie wieder her in dem gezielt Punkte entlang der Meridiane stimuliert werden. Der eigentliche Schmerzpunkt kann dabei weit entfernt vom Behandlungspunkt liegen, denn die Energie-Leitbahnen verlaufen über den gesamten Körper. In der Traditionellen chinesischen Akupunktur werden etwa 400 Akupunkturpunkte unterschieden.

Wie wirken Cross-Tapes?

In der westlich geprägten Schulmedizin sind die Wirkungsprinzipien der Akupunktur nicht erfassbar. Mit Hilfe der Kernspintomografie fand man jedoch heraus, dass Gehirnberiche die mit einem Akupunkturpunkt in Verbindung stehen, eine erhöhte Aktivität aufweisen. Die Wirksamkeit der Akupunktur wurde in den letzten Jahren bei vielen Beschwerden wir Kopf-, Rücken-, und Gelenkschmerzen durch breit angelegte Studien nachgewiesen. Sogar Schwangeren können durch Akupunktur weniger Schmerzen bei der Geburt erleiden. Deshalb bezahlen mittlerweile viele Krankenkassen die Behandlung bei bestimmten Indikationen.

Cross Tape wirkt wie die Nadeln bei der Akupunktur, der Fingerdruck oder die Massage bei Shihatsu oder Akupressur  durch die Reizung der Akupunkturpunkte. Das kleine, leicht anzulegende Cross-Tape-Pflaster ist damit eine unkomplizierte und von Laien problemlos anwendbare Methode. Das Gewebe unter dem Cross-Tape-Pflaster wird stimuliert, wodurch Verklebungen gelöst und der Energiefluss angeregt wird. Unterwünschte Nebenwirkungen sind in der Regel nicht vorhanden.

Knie Schmerzen Sporttapes

Wann kann man Cross-Tape anwenden?

Für Cross Tape gilt allgemein: Auftretende Beschwerden immer ärztlich abklären lassen, bevor eine Selbstbehandlung erfolgt.

Dann kann Cross Taping bei vielen Beschwerden angewendet werden.

  • Erkrankungen des Bewegungsapparates (Rücken-, Knie-, Hüftschmerzen, …)
  • Kopfschmerzen
  • Atemwegserkrankungen (Asthma, Bronchitis, Nasennebenhölenentzündung)
  • Regelbeschwerden, Wechseljahresbeschwerden
  • Erschöpfungszustände
  • Schwindel
  • Ohrgeräusche
  • Reizblase
  • Hautekzemen

Wo kann man Cross Tapes kaufen?

Bei Amazon gibt es diverse Anbieter, die Cross Tapes anbieten.

Ein schneller Blick auf die Suchergebnisse zeigt beispielsweise folgende Anbieter:

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neues aus unserem Blog

Pre Cut Kaufen
Richtig Tapen
Sporttapes
Kinesiologie Tapes
Fußball Kintasio Interviev
Kintasio im Hockey

Kinesiologie Anleitungen
Kinesiologie Tape Kurse